11. Dezember 2018

2. Verleihung des Lohnunternehmer-Award

Am Mittwoch, den 21. November 2018 fand auf der Austro Agrar 2018 in Tulln die 2. Verleihung des Lohnunternehmer-Award, dem Preis für ausgezeichnetes Marketing im Lohnunternehmen statt. Über 350 Besucher folgten der Einladung zur Ehrung der Gewinner des LU-Award.

Verleihung des Lohnunternehmer-Awards – Preis für ausgezeichnetes Marketing im Lohnunternehmen

Im Rahmen der Austro Agrar 2018 in Tulln wurde heuer zum zweiten Mal der Preis für ausgezeichnetes Marketing im Lohnunternehmen verliehen.

 

Der Bewerb fördert den professionellen Auftritt für die ländlichen Dienstleistungsbetriebe. Elf Betriebe haben sich in den zwei Kategorien (Gruppe bis vier Mitarbeiter, Gruppe über vier Mitarbeiter) beworben. Lohnunternehmen erbringen ihre Arbeiten für die Land- und Forstwirte meist dann, wenn es stressig wird und die Zeit drängt. Die traditionell hohe Technik-Orientierung in der Branche der Maschinendienstleister soll durch kaufmännische und marketing-orientierte Maßnahmen ergänzt werden. Genau diese Gegebenheiten haben die Initiatoren (Krone Landmaschinen, Lemken, Busatis und Top Agrar) und Firmenpartner des VLÖ (Vereinigung Lohnunternehmer Österreich) bewogen einen Preis für zeitgemäßes Marketing zu entwickeln.

Gemeinsam mit der VLÖ wurde das Projekt konzipiert und mit der Verleihung des LU-Award 2018 am Mittwoch, 21. November 2018 abends umgesetzt.

Der Bewerb hat bereits Früchte getragen, denn die teilnehmenden Unternehmen haben sich gut aufgestellt und werden von den Kunden besser wahrgenommen.

 

Nach einem zweijährigen Abstand wurde auf der Messe in Tulln der LU-Award 2018 – dem Preis für ausgezeichnetes Marketing im Lohnunternehmen – an die Gewinner übergeben. Über 350 Besucher folgten der Einladung zur Ehrung der Preisträger. Nach den Ansprachen vom Vorsitzenden Ing. Manfred Humer, Grußworten von Dr. Christian Fuchs, Obmann des Fachverbands der gewerblichen Dienstleister in der Wirtschaftskammer Österreich und einer Erläuterung des Bewerbs von Geschäftsführer DI Helmut Scherzer wurden die Gewinner ausgezeichnet.

 

In der Bewerbergruppe bis vier Mitarbeiter haben die Lohnunternehmen Ernte-Service-Thaler in Reith im Alpbachtal und Bruno Nachbaur aus Klaus in Vorarlberg den Award gewonnen.

In der Kategorie über vier Mitarbeiter sind die Lohnunternehmen Hackgut Winker, aus Nikolsdorf in Osttirol und Steinwendner Agrarservice in Thalheim bei Wels als Preisträger hervorgegangen.

Wir gratulieren den Gewinnern sehr herzlich und bedanken uns bei allen Teilnehmern für die Mitwirkung am Bewerb und den geleisteten Einsatz

Alle Teilnehmer erhielten ein Geschenkset und zu den Gewinnertrophäen wurden eine Urkunde und der Hauptpreis mit einer dreitägigen Reise für vier Personen je Gewinner nach Norddeutschland übergeben.